LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > Showroom > Ford

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2017, 22:41   #1
AstraGas
Autogas*Geber :)
 
Registriert seit: 15.04.2012
Gasanlage: KME Diego G3
Fahrzeug: Astrag G 1.8 Z18XE Automatik
Beiträge: 26
Standard KME Nevo für Mondeo MK2 1.8 Zetec

Hallo Gemeinde,

bekomme bald einen 98er Mondeo MK2 (1.8 Zetec, 85kW) fast geschenkt. Die Maschine hat 77tsd km gelaufen.

1. Ist es richtig, dass dieser Motor mechanische Tassenstössel hat?
2. Motor wird nach meinen Recherchen als nicht gastauglich angesehen. Habe mir bereits für sehr günstiges Geld bei der Bucht einen sequienziellem Valveprotector geschossen. Ich lasse es darauf ankommen und werde den Motor damit mit Gas betreiben. Man liest nun verschiedene Berichte. Gibt es Erfahrungen zu diesen Ford Motoren und Ventilschutz?
3. Vorgehen bzgl. Ventilen wäre: 1. Spiel vor Umbau messen. 2. Spiel nach z.B. 15tsd km messen und mit 1 vergleichen. Wenn nichts passiert = OK. Habe auch gelesen, dass man am besten gleich das Spiel auf obere Toleranzgrenze einstellt?
3. Ist es richtig, dass das Fahrzeug keine gescheite OBD-Kompatibiltät hat, d.h. die einfache Nevo ausreichend ist? Pro mit OBD Regelung bringt gar nichts, da das Protokoll nicht passt.

Danke.
Gruss
AstraGas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 13:35   #2
n4mb3r0n3
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 27.10.2014
Ort: Bochum
Gasanlage: KME Nevo / Nevo Pro / Bingo S4
Fahrzeug: VW T4 2,5 AET / Seat Arosa 1.0 AER / Golf 3 1,8 AAM
Beiträge: 375
Standard AW: KME Nevo für Mondeo MK2 1.8 Zetec

1. Frage beantwortet sich selbst wenn das Ventilspiel einstellbar ist.

2. Die meisten Ford Motoren sind als nicht Gasfest eingestuft.

Es gibt genug Leute die damit trotzdem weite Strecken auf Lpg absolvieren ohne Probleme zu haben.
Ventilschutz halte ich bei diesen Motoren für sinnvoll.

3. Ventilspiel ans Obere Ende der Einstell Vorgaben halte ich für richtig.

Das Ventilspiel sagt nicht unbedingt aus ob der Motor jetzt Gasfest ist, der Hersteller gibt ja auch einen Intervall fürs Einstellen an.

Sollte es nach 15tkm eine starke Abweichung geben trotz Ventilschutz kannst du schonmal auf eine Zylinderkopf Bearbeitung sparen.

4. Die normale Nevo reicht. Viele Protokolle sind nicht kompatibel. Eine gut eingestellte Anlage braucht auch kein OBD.
n4mb3r0n3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 11:58   #3
zündy
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 24.10.2016
Ort: Kleinmirsbach
Gasanlage: KME Nevo
Fahrzeug: Audi A6, 2.0 96KW ALT
Beiträge: 254
Standard AW: KME Nevo für Mondeo MK2 1.8 Zetec

Laut Autoteileshop hat der Tassenstößel.
Kannst ja selber nochmal nachsehen...
zündy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.