LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > Showroom > Ford

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2010, 18:30   #1
Dieselpapst
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von Dieselpapst
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Lübeck
Gasanlage: Prins im Focus, KME im Audi
Fahrzeug: Smart, Focus CC 2.0 und Audi S6 4B 2.4 Quattro
Beiträge: 1.026
Standard Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

Seit Pfingsten hab ich nun meinen Ford Focus CC 2.0 , hier ein paar Eckdaten :

Bj. 01/2008
2.0 Liter 145PS Duratec
Prins VSI Anlage mit 65 Liter Muldentank
Km-Stand beim Kauf : 18.000km
Beim Kauf war die Anlage installiert, Einbau bei km Null bei Bosch, Siegen .

E-FL hab ich selber nachgerüstet, meine Einstellung = Stufe 9 . (Volle Kanne)
Ebenso 4x NGK Iridium Kerzen mit 0,7mm Abstand .

Verbräuche :

Konstant BAB 140 Tacho/Tempomat = exakt 10 Liter Lpg/100km

BAB 120-130 plus 30% Landstraßenanteil = 9 Liter Lpg/ 100km

Flashlube-Verbrauch auf Stellung 9 (Maximum) ~250ml / 1000km


Die Anlage läuft perfekt

Fotos folgen !

Gruß, Heiko
__________________
Smart Passion 451er -Die Kraft der 3 Kerzen- Zu klein zum Gasen .

Ford Focus 2.0 CC mit Prins VSI - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube.

Geändert von Dieselpapst (09.08.2010 um 10:24 Uhr)
Dieselpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 18:28   #2
Dieselpapst
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von Dieselpapst
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Lübeck
Gasanlage: Prins im Focus, KME im Audi
Fahrzeug: Smart, Focus CC 2.0 und Audi S6 4B 2.4 Quattro
Beiträge: 1.026
Standard AW: Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

Die ersten Daten vom Ventilverschleiß liegt vor :

Messdauer 10.000km unter Flaschlube

Nach peinlichster Messung mit 1/100 Blättern komme ich global zum Ergebnis dass mein Motor ~0,01-0,015mm auf 10.000km verliert . FL ist installiert mit 50ml auf 100km. (Viel hilft viel )

Also kein Grund zur Besorgnis wegen "nicht gasfest" . Wenn ich dann noch bedenke dass mein Gasfuss kein Kind von Traurigkeit ist, dann passt es .
Auf Langstrecke fahre ich an sich immer mit ~4000 u/min .


Die Plättchengrößen, bzw. Stößelgrößen sollten also locker bis 150Tkm reichen und ein Einstellturnus von 40-50Tkm reicht .
__________________
Smart Passion 451er -Die Kraft der 3 Kerzen- Zu klein zum Gasen .

Ford Focus 2.0 CC mit Prins VSI - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube.
Dieselpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 14:07   #3
Dieselpapst
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von Dieselpapst
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Lübeck
Gasanlage: Prins im Focus, KME im Audi
Fahrzeug: Smart, Focus CC 2.0 und Audi S6 4B 2.4 Quattro
Beiträge: 1.026
Standard AW: Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

Ergebnis der zweiten Ventilspiel-Messung bei 48.000km, Messzeitraum von Km Stand 30.000Km bis Km Stand 48.000km = 18.000km Distanz

Beide Messungen wurden mit Messfühlerlehre mit 1/100 Unterteilung durchgeführt. Identische Motortemperaturen bei der Messung, gleiche Person (ich) bei der Messung, gleiche Brille


Alle Ventile im Prinzip so wie vor 18.000km vermessen. Keine Ausreißer, keine Tendenz feststellbar ! Auf einem Auslass fehlen mir 0,01mm und auf einem Einlass könnte ich beschwören es sind 0,02mm mehr Spiel geworden

Ansonsten exakt die gleichen Maße festgestellt, die sich mit Abweichungen von +/- 1/100mm im Großen und Ganzen wie folgt darstellen : Einlässe bei 0,25mm, Auslässe bei 0,35mm .

Fazit: Mit FL (Erklärung unten) kein messbarer Ventilverschleiß auf ~20.000km
bei dem als NICHT gasfest geltenden 2.0 Ford Duratec.

Als "FL" findet bei mir Verwendung eine Mischung aus den gängigen und getesteten Mitteln wie JLM, P1000 und Valvelube. Ich kaufe das was gerade bei Ebay preiswert ist und kippe alles zusammen.

Mein (modifiziertes) Electronic FL System mit Zentraleinspritzung und Webasto Pumpe lasse ich weiterhin großzügig dosieren. Im Mittel rauschen 300-400cm auf 500-600 Kilometer durch. Obwohl gepumpt/gepulst wird, übt der Unterdruck im Ansaugsystem Einfluss auf die Menge an FL aus. Bei Autobahnfahrt mit 180-200 Tacho geht leider trotzdem weniger FL durch als in der Stadt.

Auch bei der Speed bin ich kein Schisser (mehr), der Wagen wurde auf der letzten, aktuellen Etappe von 18.000km (siehe oben) der Ventilmessungen, nicht mehr mit 4000 u/min geschont.
Ich bin jetzt "schmerzfrei" geworden und habe auch keine Skrupel mehr auf einer freien BAB eine Dauerspeed von 180-190 unter Gas zu fahren.
__________________
Smart Passion 451er -Die Kraft der 3 Kerzen- Zu klein zum Gasen .

Ford Focus 2.0 CC mit Prins VSI - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube.
Dieselpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 17:42   #4
shot
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 12.04.2011
Beiträge: 342
Standard AW: Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

mehr infos zu 'modifiziertes Electronic FL System' ? Bild?
Danke
shot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 19:03   #5
Dieselpapst
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von Dieselpapst
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Lübeck
Gasanlage: Prins im Focus, KME im Audi
Fahrzeug: Smart, Focus CC 2.0 und Audi S6 4B 2.4 Quattro
Beiträge: 1.026
Standard AW: Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

Zitat:
Zitat von shot Beitrag anzeigen
mehr infos zu 'modifiziertes Electronic FL System' ? Bild?
Danke
Ganz einfach:

Die originale Pumpe des E-FL Systems ist mir krepiert.

Was macht man also ?


Man montiert eine gängige und ständig bei EBay verfügbare preiswerte Webasto Standheizungspumpe.

Das Gute: Die Steckverbinder zwischen FL und Webasto sind kompatibel, sie passen.

Die Webasto pumpt außerdem, aber mehr Menge pro Hub als die FL-Pumpe.
Also das FL-System runterregeln !
Die FL-Pumpe ist aber auch in Wirklichkeit keine Pumpe sondern nur ein E-Ventil.

Ein Bild ist überflüssig, so eine runde Webasto Förderpumpe ist an sich bekannt.
__________________
Smart Passion 451er -Die Kraft der 3 Kerzen- Zu klein zum Gasen .

Ford Focus 2.0 CC mit Prins VSI - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube.
Dieselpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 07:28   #6
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 7.070
Standard AW: Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

Zitat:
Zitat von Dieselpapst Beitrag anzeigen
.........Mein (modifiziertes) Electronic FL System mit Zentraleinspritzung und Webasto Pumpe lasse ich weiterhin großzügig dosieren. Im Mittel rauschen 300-400cm auf 500-600 Kilometer durch.

Der Verbrauch von 300...400Cubikmeter (cm) Zeugs auf 500..600km erscheint mit etwas hoch ?

cm wäre ja Centimeter, bei Volumen macht eine Längeangabe ja keinen Sinn, so daß ich Cubikmeter lese.

Das ist ja ca. ein Liter FLZEUGS pro Kilometer ???

Oder könnte ccm gemeint sein ????

500ccm wären ca. 500ml, was einen Verbrauch von 1ml/Km entsprechen würde. Das ist aber reine Spekulation.....
__________________
Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 08:49   #7
Dieselpapst
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von Dieselpapst
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Lübeck
Gasanlage: Prins im Focus, KME im Audi
Fahrzeug: Smart, Focus CC 2.0 und Audi S6 4B 2.4 Quattro
Beiträge: 1.026
Standard AW: Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

@ Lotter

Natürlich hast du den Fehler entdeckt

Richtig sind natürlich ccm oder ml .

Und Ja, ich blase so viel rein, so ca. 0,6-08ml/Kilometer . Nicht ganz 1ml/km. Viel hilft viel
Exakte Werte sind schwierig zu ermitteln weil in der Stadt mehr gezogen wird. Ich sag mal BAB 0,6ml und Stadt 0,8ml. Ist mir aber auch völlig Banane - so lange die Ventile halten und das tun sie.

Dem Kat und den Kerzen schadet es nicht, so lange die Vmax stimmt ist der Kat noch offen - und die Vmax "teste" ich öfter gerne - 221 nach GPS allerdings unter Benzin und mit Strudel im Tank.
Unter Gas sind es ~10 km/h weniger.


Gruß,Heiko
__________________
Smart Passion 451er -Die Kraft der 3 Kerzen- Zu klein zum Gasen .

Ford Focus 2.0 CC mit Prins VSI - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube.

Geändert von Dieselpapst (05.01.2012 um 12:34 Uhr)
Dieselpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 15:39   #8
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 7.070
Standard AW: Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

Ich wollte schon immer einmal Verbrauchswerte/Km erfahren.

Was kostet denn ein Liter Zeugs ??

Welche Kosten verursacht das auf 100tkm und was kostet die Installation vom Dosiersystem, incl. selbigem ?


Naja - ich will das auf meinen Focus spiegeln um heruaszufinden, ob FL bei meinem Anwendungsfall Kosten verursacht oder einsparen könnte.
__________________
Hartz4 kann man nicht studieren - man muß es leben
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 18:41   #9
Dieselpapst
Autogas*Großmeister
 
Benutzerbild von Dieselpapst
 
Registriert seit: 27.10.2008
Ort: Lübeck
Gasanlage: Prins im Focus, KME im Audi
Fahrzeug: Smart, Focus CC 2.0 und Audi S6 4B 2.4 Quattro
Beiträge: 1.026
Standard AW: Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

Rechne mal mit 1 Liter= 11,- Euro .

http://www.ebay.de/itm/JLM-VALVE-SAV...#ht_2915wt_959

Das Dosiersystem kostet ~150,- Euro

Wer Dich kennt weiß dass Du rechnen kannst, also tu es.

Ich persönlich kalkuliere mit FL-Kosten irgendwo um die 10-11,-Euro/Monat/~1500km = ~ 130,- Euro FL im Jahr, ab und an kaufe ich auch unter 11,- Euro/Liter ein.



Bei der Kopfrevision mit harten Sitzen rechnen wir fairerweise bitte mit allen anfallenden FORD Werkstattkosten (1800,- Euro ?!) PLUS mindestens (!) 1x zusätzlicher Ventilspielkorrektur (700,- Euro - Shims=Stößel !) , im Gegensatz zum "nassen Fl Betrieb", auf der Distanz von 150Tkm . Spätestens dann ist ein Duratec Kopf ohne FL "runtergefahren" .
Korrigiert man nichts am Ventilspiel ist der Kopf nach max. 70.000km hinüber, ggf. der ganze Motor weil sich ein Auslassventil in abfackelnder Weise im Brennraum verteilt ....



Immerhin kauft man das FL ja auch und mischt es nicht selber

...also nix mit Kopf selber raus- und rein frickeln und nur 395,- Euro für die neuen Sitze kalkulieren !

Will ich also bei 150Tkm verkaufen, dann habe ich ohne FL einen "platten Kopf"* oder mit FL einen noch funktionsfähigen Motor ....

Ich habe mich für FL entschieden und nicht dafür dass ich meine Ventile "wissentlich an die Wand fahre" .

Bei einer 12 Jahre alten Möhre mit 160Tkm auf der Uhr wäre mir das sch***egal .....


Das diese Rechnung auf Fords Technik: "Shims=Stößel" (Experten wissen was gemeint ist) gemünzt ist, das ist klar.

Hat man ne Schraube zur Ventileinstellung ist das ne andere Hausnummer und ne andere Rechnung ...

Aber du als FL Gegner hast jetzt sicher noch ne Rechnung parat ?
__________________
Smart Passion 451er -Die Kraft der 3 Kerzen- Zu klein zum Gasen .

Ford Focus 2.0 CC mit Prins VSI - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube.
Dieselpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2012, 08:26   #10
shot
Autogas*Auskenner
 
Registriert seit: 12.04.2011
Beiträge: 342
Standard AW: Ford Focus CC 2.0 Titanium Bifuel

Ist die Ventilspielkorrektur mit 700,- Euro bei Ford wirklich so teuer?
Ein 'alter' Ford-Mechaniker hat mir gesagt die Einstellung ist (mit Ford-Werkzeug) bei Ford ohne Ausbau der Nockenwelle möglich.
Beim Toyota soll die Ventilspielkorrektur mit Ausbau Nockenwellen 450 bis 530 Eur (bei ca 5 h) in der Werkstatt kosten. Materialkosten sind hingegen recht gering.
Ich bin sehr FL skeptisch und nicht sicher ob es wirtschaftlich sinnvoll ist.
shot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.