LPG Autogasforum  

Zurück   LPG Autogasforum > Rund ums Autogas > Showroom > Ford

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2008, 14:01   #1
sterni21
Autogas*Neuling
 
Benutzerbild von sterni21
 
Registriert seit: 23.11.2008
Ort: Kolenfeld
Gasanlage: Prins VSI
Beiträge: 5
Standard Ford Mondeo BJ 99

Hier sind nun die Bilder meines Mondeo.
Habe das Fahrzeug im März 2008 mit echten 43.000 km gekauft um es umrüsten zu lassen. Habe natürlich erst nach dem Kauf diverse Foren besucht, wegen der Umrüstung. Dann ging es los: 100.000 verschiedene Meinungen. Ford umrüsten: Um Gottes Willen, bloss nicht.....

Bin dann auf die Ford Werkstatt Speckin in Bad Münder aufmerksam geworden. Dachte, Ford Werkstatt und Gas, das kann ja nur gut gehen. Der Inhaber sagte, kein Problem, der Meister meinte, Flash Lube rein und nicht mehr als 4.000 Umdrehungen fahren. Mit Automatik also kein Problem.....Und schon war die Prins Anlage eingebaut. Nach 2.000 Km Urlaub in Italien lief er im Stand unruhig. Speckin konnte nicht wirklich helfen.
Nach ca. 15.000 KM sprang der Wagen nicht an... Befreundete Werkstatt sgte, Zahnriemen hat sich verschoben, Ventile etc. in Ordnung. Eine Woche später, das Gleiche. ADAC Zahnriemen... Werkstatt meint, der Wagen wäre nur abgesoffen. Am nächsten Tag wieder ohne Auto.
Dann habe ich den Wagen zur Autocrew nach Rodenberg gebracht. Diagnose: Auf keinem Zylinder mehr Kompression. Nachdem der Kopf runter war, alle Ventile im Eimer, auch wegen der geringen Fahrleistung. Ventilsitze kaputt.
Nach einer Woche hatte ich dann mein Auto wieder, Flashlube brauche ich nicht mehr. Gasfester Zylinderkopf mit gehärteten Ventilsitzen ist drin und mein Konto um € 2.800 ärmer....
Jetzt läuft der Wagen und ich habe schon 10.000 km mehr runter.

Fazit... Erst erkundigen......
Ach ja, wegen dem Tankstutzen.. Ich wollte tanken, ohne Gefummel mit den Adaptern. Hat mich in Italien schon gestört.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 207_0749.JPG (37,1 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg 207_0750.JPG (20,2 KB, 56x aufgerufen)
Dateityp: jpg 207_0751.JPG (14,4 KB, 60x aufgerufen)
Dateityp: jpg 207_0752.JPG (24,1 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg 207_0753.JPG (34,3 KB, 91x aufgerufen)

Geändert von sterni21 (23.11.2008 um 15:00 Uhr)
sterni21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2008, 14:22   #2
Lottermoser
Autogas*Großmeister
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 7.004
Standard AW: Ford Mondeo BJ 99

Sieht aus wie die Zetec SE-Maschine ?

Die bereitet in meinem Focus KEINE PROBLEME mit LPG - nur wenn kein Platz ist fahre ich unter 4000Umin.

Inzwischen habe ich mit der KME DIEGO und dem Zetec bald die ersten 20tkm runter. Bei 107tkm wurden zum ersten mal die Ventile eingestellt - man gut, daß der Zetec Shims hat! Das Erscheinungsbild deckte sich mit Deinem - der Moor sorang Nicht, bzw. schlecht an, als der erste Forst kam....

Lediglich die Einlaßventile waren nicht OK - dei Auslaßdinger wurden nicht angepaßt - alles im Lack! Der Wagen lief seit anbeginn im Standgas unruhig - bereits vor LPG - nun ist alles gut

Die Einbaulage der Injektoren ist nicht erwähnungswert minderwertig und entspricht nicht der Einbauvorschrift von Prins. Den Betankungsanschluß finde ich GRAUSAM, da eine stabile Minibetankung in M14 leicht hiter dem Tankdeckel montiert werden kann. Würde mich mal interssieren, wie das von innen aussieht.

Für das instandsetzen eines Kopfes zahle ich in einer freien Werkstatt mit allem drum und dran um 1000EUR

Geändert von Lottermoser (23.11.2008 um 14:26 Uhr)
Lottermoser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2008, 14:31   #3
sterni21
Autogas*Neuling
 
Benutzerbild von sterni21
 
Registriert seit: 23.11.2008
Ort: Kolenfeld
Gasanlage: Prins VSI
Beiträge: 5
Standard AW: Ford Mondeo BJ 99

Hallo Lottermoser,

das mit dem Tankstutzen war so gewollt von mir.
Den Einbau hat eine "Ford-Fachwerkstatt" vorgenommen.....
mit angeblich über 200 eingebauten Anlagen.
Was soll man machen... Die Anlage läuft jetzt prima und ohne Probleme....
sterni21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2008, 20:19   #4
Rally
Autogas*Auskenner
 
Benutzerbild von Rally
 
Registriert seit: 28.10.2008
Ort: Belgien
Gasanlage: Vialle
Fahrzeug: VW Golf 6
Beiträge: 198
Standard AW: Ford Mondeo BJ 99

Hallo und hier im Forum.

Das mit deiner teuren Reparatur tut mir Leid "... mein Konto um € 2.800 ärmer..."

Da du da gleiche Bj hast wie mein Focus würde mich mal Interessieren welcher Motor du genau in deinen Mondeo hast .
Ich habe den Zetec EYDC
Hatte nach den ersten 3 tkm auch Probleme mit der Kompression.
Bei mir wurden aber nur die Auslass Ventile Sitze (8 Stck.) neu gemacht. Es wurden keine LPG Sitze montiert , der Motor wurde im orginal Zustand instandgesetzt. Das einpressen der Sitze hätte um die
€250.- gekostet ohne Aus und Montage des Zylinderkopfes.
Was ich aber nach über 203.000km auf LPG sagen kann ist das die
Ventile von Werk nicht richtig eingestellt waren ..
aber beweis das mal , Ford hat es sich sehr einfach gemacht und alles auf
das Autogas geschoben.
Was dann bei der Montage auf viel war die Tatsache das alle Auslass Ventile alle Shims die gleiche Dicke hatten .
MfG Ralf
__________________
Golf 6 Bj 2010
Ford Focus ca.270 t km gefahren
Rally ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2008, 10:20   #5
Informatikpower
Administratorin
 
Benutzerbild von Informatikpower
 
Registriert seit: 25.10.2008
Ort: NRW-NDS-NL
Gasanlage: ehem. Autronic Mistral II - Nissan Almera BJ 2001 - 140.000 Kilometer
Fahrzeug: Honda CR-V ES 2005 (2,2 CDT-i)
Beiträge: 982
Standard AW: Ford Mondeo BJ 99

Ja die Sache mit den Auslaßventilsitzen ist blöde.
Ich kann dir nur auf dem Weg geben, dass du nach der fachmännischen Instantsetzung viele problemlose Autogaskilometer haben wirst!
__________________
Sie wollen die Ware:
billig - schnell - gut
Bitte wählen Sie ein beliebiges Paar der oben genannten Eigenschaften!
Honda CR-V RD9 ES
Informatikpower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 16:58   #6
Informatikpower
Administratorin
 
Benutzerbild von Informatikpower
 
Registriert seit: 25.10.2008
Ort: NRW-NDS-NL
Gasanlage: ehem. Autronic Mistral II - Nissan Almera BJ 2001 - 140.000 Kilometer
Fahrzeug: Honda CR-V ES 2005 (2,2 CDT-i)
Beiträge: 982
Standard AW: Ford Mondeo BJ 99

Hallo Sterni,

mittlerweile ist ja viel Zeit vergangen!
Vielleicht hast du ja Lust & Zeit einmal deine aktuellen Erfahrungen mit dem Wagen zu posten. Es würde mich persönlich interessieren, wie lange deine gasfesten Ventilauslaßventilsitze gehalten haben.

Bei meinem alten Wagen waren es ~ 100.000 Kilometer +

Viele Grüße & schonmal schönes Wochenende
Daniela
__________________
Sie wollen die Ware:
billig - schnell - gut
Bitte wählen Sie ein beliebiges Paar der oben genannten Eigenschaften!
Honda CR-V RD9 ES
Informatikpower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 11:57   #7
salihbey
Autogas*Geber :)
 
Benutzerbild von salihbey
 
Registriert seit: 15.06.2009
Gasanlage: BRC 24 Sequent
Fahrzeug: Mondeo MK2 BJ. 1996. 2 Liter NGA Motor
Beiträge: 14
Standard AW: Ford Mondeo BJ 99

Ist zwar ein älterer Beitrag, aber als Ergänzung wollte ich das hinzufügen:
Er hat nen Mondeo der Tassenstößel hat und hätte auch entsprechend eingestellt werden müssen. Das hätte der FordWerkstat wissen müssen, da diese bei den Zetec Motoren mit Tasenstößel, mit Intervallen immer wieder geprüft werden sollen. Die Toleranzgrenzen müssen bei den Ventilen entsprechend erhöht werden, die Details hätte ein Ford Werkstatt erst recht wissen müssen.
Aber viele Ford Werksätte sind leider übelst im Service und Mitdenken, wobei ich nicht alle kritisieren möchte.
Überhaupt gelten diese Baureihe der Zetec Motoren (zu erkennen am schwarzen Ventildeckel), nicht allzusehr als Gastauglich, auch nicht mit FlashLube oder mit TuneApp oder womit auch immer.
Mein Umrüster in 72116 Mössingen, hätte den Motor ohne von vornerein den Kopf Gasfest zu machen erst gar nicht angefangen, da er wusste, dass die schwarzen Ventildeckeligen Zetecs Gas nicht so gut abkönnen.
Bei mir hat er zuerst auch den Kopf geschüttelt, aber als ich die Motorhaube aufmachte und ihm einen Zetec mit silbernem Ventildeckel gezeigt habe, hat er genickt und meine BRC 24 Anlage installiert.
Denn die Zetecs mit dem silbernen Ventildeckel haben Hydrostößel.
Das Ganze läuft bei mir seit über 2.5 Jahren ohne FlashLube oder so, ohne Probleme.
Ich gebe mich keine Illusionen hin, der Motor hat Kompriverluste, aber diese werden durch die HydroStößel abgefangen. Wenn es nicht mehr geht, dann kommt gleich nen neuen Zylinderkopf hin und gut ists.

Bis denn und immer gute Fahrt auf Gas.
__________________
FORD MONDEOMKII BJ 20.09.96 2.0Liter mit 130PS KM 08.09 127.066 km silber DECKEL
Davon seit 32.800 km mit LPG.
Meine Seite. Überarbeitet im 09 2008. Mit nützlichen Inhalten ergänzt

Spritverbrauch
salihbey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2011, 05:58   #8
sterni21
Autogas*Neuling
 
Benutzerbild von sterni21
 
Registriert seit: 23.11.2008
Ort: Kolenfeld
Gasanlage: Prins VSI
Beiträge: 5
Standard AW: Ford Mondeo BJ 99

habe jetzt über 125.000 km runter und der Motor hält. Da ich jetzt jeden Tag 200 KM fahren muss, habe ich mir einen smart CDI geholt und der Ford steht jetzt fast nur noch.
Bei 79,9 Cent und fast 13 l. Verbrauch wird der Mondeo zu teuer.

Gruss

Lutz
sterni21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2011, 05:49   #9
salihbey
Autogas*Geber :)
 
Benutzerbild von salihbey
 
Registriert seit: 15.06.2009
Gasanlage: BRC 24 Sequent
Fahrzeug: Mondeo MK2 BJ. 1996. 2 Liter NGA Motor
Beiträge: 14
Standard AW: Ford Mondeo BJ 99

Der Mondeo verbrennt 13 Liter ?
Der gönnt sich aber auch kräftig was.
Unseres gönnt sich kaum mehr als 10.5 Liter, und das ohne Magerlauf Erscheinungen. Aber bei 79,9 Cent das Liter und jammern dass der Ford zuviel verbaucht, finde ich Jammern auf hohem Niveau, denn was soll ein Diesel oder Benzinerfahrer sagen der 134 für Diesel oder 150 fürs Benzin raushauen muss?
Aber mit nem Smart 200 km am Tag abzureissen, wäre nichts für mich, da die Kiste höchstens gut ist um kürzeste Strecken zu fahren.
Dennoch, freut es mich dass der Motor sich gut macht.

Allzeits gute Fahrt.

Salihbey.
__________________
FORD MONDEOMKII BJ 20.09.96 2.0Liter mit 130PS KM 08.09 127.066 km silber DECKEL
Davon seit 32.800 km mit LPG.
Meine Seite. Überarbeitet im 09 2008. Mit nützlichen Inhalten ergänzt

Spritverbrauch
salihbey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2011, 16:17   #10
Cosworth
Autogas*Interessierter
 
Benutzerbild von Cosworth
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Reutlingen
Gasanlage: BRC Just
Fahrzeug: Mondeo 2.5 V6 Bj.2002, Mondeo 2.0 16V Bj.1994
Beiträge: 73
Standard AW: Ford Mondeo BJ 99

Wir haben ja selber einen 94er Mondeo 2.0 Turnier, der wurde 1995 in Italien umgebaut, gekauft hab ich den mit knapp 190.000km. Leider hat es kurz nach dem Kauf eine Umlenkrolle vom Zahnriemen zerbröselt (das neue Zahnriemenkit lag schon zu Hause bereit...) Motor lief bis dahin völlig problemlos mit voller Kompression. Jetzt ist ein Gebrauchter drinn mit etwa 170.000km, der schnurrt ebenfalls wie ein Kätzchen.
12-13 Liter Verbauch haben wir bei unserem auch, aber mit einer Venturi Anlage und nur Kurzstreckeverkehr (ca. 3km pro Strecke). Selbst mein 2002er 2.5V6 Turnier braucht nur etwa 12-13 Liter (ebenfalls viel Kurzstrecke).
13 Liter auf Strecke sind für den Mondeo viel zuviel, ausser du bist laufend mit 180-200km/h unterwegs.
Auf Strecke solltest du bei gemäßigter Fahrweise mit dem Mondeo mit einer sequentiellen Anlage locker unter 10 Liter kommen, ansonsten ist was faul.
Cosworth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.